Die-Videotheken.de Logo

Overdrive im Blu-raycheck

Overdrive im Blu-raycheck

Bei FAST & FURIOUS 8 hatte Scott Eastwood nicht viel zu tun. Da muss es verlockend erschienen sein, mit OVERDRIVE der Star eines eigenen Autofilms zu sein, der ganz offensichtlich vom Erfolg des Diesel-Franchises inspiriert ist und die Luc-Besson-Schiene fährt. Produzent Pierre Morel hat schließlich auch bei diesem Erfolge gefeiert und OVERDRIVE bedient den Liebhaber typischer Actionkracher französischer Provenienz.

Der Film erinnert an "Nur noch 60 Sekunden", wenn auch etwas weniger hochglänzend. Die Geschichte ist genreüblich und stellt atemberaubende Action in den Vordergrund. Davon gibt es reichlich, so dass die etwa 90 Minuten doch recht zügig vergehen und in einem fetten Showdown münden.